Österreichische NANO-Initiative

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft 

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) ist die nationale Förderungsinstitution für die unternehmensnahe Forschung und Entwicklung in Österreich.

Als "One-Stop-Shop" mit einem ausdifferenzierten und zielgerichteten Programmportfolio öffnet sie den heimischen Unternehmen und Forschungsinstituten den Zugang zu unbürokratischer und rascher Förderung von Forschungsvorhaben.

Österreichische NANO-Initiative

Im Jahr 2004 wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) die "Österreichische NANO Initiative " als mehrjähriges Förderprogramm - mit den Zielen, die Vernetzung zu verstärken, kritische Massen zu schaffen, Nano für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen und ausreichend qualifiziertes Fachpersonal bereitzustellen - ins Leben gerufen. Die operative Umsetzung des Programms erfolgte über die "Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft" (FFG).

Es konnten insgesamt 9 große Verbundprojekte zu unterschiedlichen Themen wie Photonik, Nanomedizin, Materialwissenschaften - gefördert werden. Die "Österreichische NANO Initiative" ist im Jahr 2012 ausgelaufen. Für die gesamte Laufzeit des Programms stellte das BMVIT ca. € 70 Mio. zur Verfügung.

Neben der Förderung von den bereits erwähnten Verbundprojekten wurden noch Mittel zur Förderung transnationaler Projekte, kleinerer Sonderungsprojekte und diverser Begleitmaßnahmen, wie z.B.: Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Nanoforschung ist auch nach Beendigung des Programmes “Österreichische NANO Initiative” im Jahr 2012 in den themenoffenen und themenspezifischen Förderungsformaten der FFG verankert. So sind beispielhaft nano-relevante Themen mit Bezug zur Material- und Produktionsforschung in der themenspezifischen FTI Initiative Produktion der Zukunft verankert. Themenoffene Formate wie BRIDGE, Basisprogramme, Strukturprogramme aber auch in europäischen Programmen wie HORIZON 2020 ist Nanotechnologie als Key Enabling Technologies (KET) ein wichtiger Schwerpunkt.


Österreichische NANO Initiative

Webauftritt der österreichischen NANO Initiative

> mehr