Kosmetika

Nanopartikel, die in Kosmetika zum Einsatz kommen, fallen unter die EU-Verordnung über kosmetische Mittel (VO (EG) Nr. 1223/2009), welche am 22. Dezember 2009 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht wurde.

Nach einer dreijährigen Übergangsfrist müssen ab 11. Juli 2013 alle kosmetischen Mittel in den Ladenregalen - sowohl in der Europäischen Union als auch in Drittländern hergestellte Kosmetika - vollständig der Kosmetikverordnung entsprechen.

Abgesehen von wesentlichen Änderungen die mit dieser Verordnung eingeführt werden, wie z.B. strengere Sicherheitsanforderungen für kosmetische Mittel oder der Einführung des Konzeptes der "verantwortlichen Person", steht erstmals in Europa eine Rechtsnorm zur Verfügung, die für den Umgang mit Nanotechnologien verbindliche Rechtsgrundlagen schafft. Ausschlaggebend hierfür war ein Bericht des europäischen Parlaments über Regelungsaspekte von Nanomaterialien 2009.

Die EU-Kosmetikverordnung enthält umfangreiche Vorschriften für die Verwendung von Nanomaterialien in kosmetischen Mitteln. Farbstoffe, Konservierungsstoffe und UV-Filter - auch wenn es sich dabei um Nanomaterialien handelt - müssen ausdrücklich zugelassen sein.

Für Kosmetika, die andere Nanomaterialien enthalten und deren Verwendung nicht im Rahmen der Kosmetikverordnung eingeschränkt ist, muss eine umfassende Sicherheitsbewertung an die Europäische Kommission übermittelt werden. Ebenso wird es ab 2014 ein öffentlich zugängliches Verzeichnis geben, in dem alle Nanomaterialien in kosmetischen Mitteln seitens der Europäischen Kommission erfasst werden.

Ingredients-Liste - Foto: BMG

Für die Verbraucher sind diese Erneuerungen ab sofort durch die Kennzeichnung in der Ingredients-Liste (Liste der Bestandteile) am Produkt ersichtlich. Bestandteile in Form von Nanomaterialien müssen gefolgt vom Wort "Nano" in Klammern angeführt werden.

Kosmetik-Verordnung

VO (EG) Nr. 1223/2009

> mehr

Weitere Informationen

finden sich auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG)

> mehr

Europäische Kommission - Übersicht (Englisch)

Europäische Kommission - Übersicht (Deutsch - freie Übersetzung BMG)