Bedeutung und Entstehung von Normen und Dokumenten

Normen (Standards) haben eine grundlegende - jedoch oft nicht immer sichtbare - Bedeutung für die nationale und internationale Wirtschaft und den Handel. Denn sie ermöglichen eine Übereinkunft über Bezeichnungen, Beschreibungen und Spezifikationen. Normen können so sicherstellen, dass technische Einrichtungen und Geräte die vorgegebenen Anforderungen erfüllen und im Verbund mit anderen Komponenten arbeiten.

Normen werden von Normungsinstituten und -organisationen im nationalen, europäischen und internationalen Rahmen entwickelt. Weltweit gültige Normen werden von der ISO ("International Organisation for Standardisation") und europäische gültige Normen vom CEN ("Comité Européen de Normalisation") erarbeitet. Nationale Normen werden von nationalen Normungsinstituten - in Österreich dem ASI ("Austrian Standards Institute") - publiziert.

Die inhaltliche Arbeit erfolgt durch die vielen nationalen Expertinnen und Experten, die sich auf freiwilliger Basis in Arbeitsgruppen dieser Organisationen zusammenfinden. Die europäische und die internationale Normenarbeit wird durch ein österreichisches "Spiegelkomitee" begleitet - zum Thema Nanotechnologie nimmt diese Aufgabe die Arbeitsgruppe AG 073 innterhalb des Komitees 052 "Arbeitsschutz, Ergonomie, Sicherheitstechnik - AES" wahr.

Nach Einigung in den nationalen Arbeitsgruppen und der Zustimmung durch die nationalen Delegationen in europäischen und internationalen Arbeitsgruppen werden die Entwürfe publiziert, damit die Öffentlichkeit Gelegenheit zur Stellungnahme hat.

Normen repräsentieren den Stand der Technik, sind aber keine Gesetze, ausgenommen, wenn sie für verbindlich erklärt worden sind.

Die Aufzählung

  • derzeit erhältlicher europäischer und internationaler Normen
  • derzeit zur Stellungnahme aufliegender Normentwürfe
  • derzeit geplanter Arbeitsvorhaben

ist unter "ISO- und CEN-Normen im Bereich der Nanotechnologie" zu finden.

Weitere international anerkannte Dokumente zum Thema Nanotechnologie werden von der Organisation für die wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) veröffentlicht. Die Aufzählung derzeit erhältlicher OECD-Dokumente zur Nanotechnologie finden Sie hier.